Stichspiele

Bei den sogenannten Stichspielen kommt es vor allem darauf an möglichst viele Stiche zu sammeln. Es wird reihum eine Karte ausgespielt und die ranghöchste gewinnt den Stich, also alle in dieser Runde ausgespielten Karten. Am Ende werden die Punkte aller Stiche zusammengezählt und es gewinnt derjenige Spieler, der die meisten Augen sammeln konnte. Viele der bekanntesten Kartenspiele sind Stichspiele.

Gaigel

Das Kartenspiel Gaigel wird in zwei Paaren zu viert gespielt. Es gilt Punkte zu sammeln und Meldungen zu machen, bis eines der Paare zusammen 101 Augen erreicht.

Préférence

Dieses Kartenspiel wird zu dritt gespielt. In zehn Runden müssen möglichst viele Stiche gemacht werden, mindestens jedoch sechs. Durch Bieten wird der Alleinspieler bestimmt.

Kartenspiele Regeln › Stichspiele

2011 www.kartenspiele-regeln.de > Impressum / Kontakt - Datenschutz - Sitemap