Das Abwerfen beim Kartenspielen

Als Abwerfen bezeichnet man bei Kartenspielen das Ausspielen einer niedrigen Karte, die die bereits gelegten Karten nicht übersticht. Der Stich geht dann auf jeden Fall an einen anderen Spieler. Man darf nur abwerfen, wenn man durch den Bedienzwang nicht eine Karte einer bestimmten Farbe oder Trumpf bedienen muss. Meist ist dabei gleichzeitig gemeint, dass man sich lästiger niedrigwertiger Karten entledigt.

Zum Beispiel könnte man beim Skat eine blanke niedrige Karte einer Farbe abwerfen, also die einzige Karte dieser Farbe ausspielen, um bei Ausspielen der entsprechenden Farbe in den nächsten Durchgängen stechen zu können.

Kartenspiele Regeln › Kartenspiel Glossar › Abwerfen

2011 www.kartenspiele-regeln.de > Impressum / Kontakt - Datenschutz - Sitemap