Spielregeln des Kartenspiels Jass, Jassen, Klammern oder Jaß

Das Kartenspiel Jassen oder Jass wird hauptsächlich in der Schweiz bzw. dem deutschsprachigen Kantonen der Schweiz gespielt, von diesem Spiel gibt es sehr viele Variationen, hier ist eine der bekanntesten erklärt, diese ist für drei Mitspieler gedacht. Gespielt wird mit einem 36er Französischen Blatt oder was besser ist mit einem Original Jassen Blatt. Besonderheit dieses Kartenspiel wird rechtsherum gespielt, also gegen den Uhrzeigersinn.



Es wird üblicherweise eine Farbe als Trumpf gewählt, deren Karten haben dann folgende Punktzahlen, der Bube = 20, Neun (Nell) = 14, As(Sau) = 11, Zehn = 10, König = 4, Dame(Ober) = 3 und Acht bis Sechs = 0 Punkte, das ist gleichzeitig auch die Hierarchie der Trumpffarbe. Alle Karten, die nicht zur Trumpffarbe gehören haben folgende Punktzahlen As = 11, König =4, Dame = 3, Bube = 2, Zehn =10 und Neun bis Sechs = 0 Punkte, auch dies ist gleichzeitig die Kartenhierarchie im Spiel.

Ziel ist es eine vorher festgelegte Punktzahl zu erreichen, dazu kann es durchaus nötig sein mehrere Spielrunden zu spielen, zudem ist es ratsam den jeweiligen Punktestand zu notieren, die erforderliche Punktzahle kann durch stechen oder melden erreicht werden, wer die erforderliche Punktzahl während einer Spielrunde erreicht, muss sich ?Bedanken?, um das Spiel zu gewinnen.

Der Kartengeber wird durch Kartenziehen ermittelt, der der die niedrigste Karte gezogen hat, darf jedem Mitspieler 3 x 3 Karten geben, so dass jeder Spieler neun Karten auf der Hand hat ?Handjass für drei Mitspieler-. Die rechtlichen Karten (Blinden) werden verdeckt auf den Tisch abgelegt, die oberste Karte wird aufgedeckt, um die Trumpffarbe zu ermitteln. Jetzt kann der Geber sich entscheiden, ob er mit seinen Karten spielt oder ob er diese abgibt und den Blinden aufnimmt. Wechselt der Geber nicht, können alle Spieler bzw. der, der die Trumpf Sechs hat, diese gegen die aufgedeckte Trumpfkarte tauschen.

Nachdem dies geschehen ist, legt der rechte Mitspieler neben dem Geber seine erste Karte auf den Tisch, Ziel ist es diesen Stich zu machen, entweder durch eine höhere Karte der geforderten Farbe oder durch Trumpf. Dies geht so weiter bis keine Karten mehr auf der Hand sind und wird sofern möglich durch das Melden unterbrochen, hierdurch können unten genannte Punkte erreicht werden. Gewonnen hat der Spieler, der zuerst die geforderte Punktzahl aus mehreren Spielen erreicht und sich ?bedankt?, aber Achtung hat man sich verzählt, ist man automatisch der Verlierer.

Das Melden (Weis oder Weisen) hier für den sogenannten ?großer Weis? erfolgt bei folgenden Kartenkombinationen;

Neunblatt = 9 Karten einer Farbe = 300 Punkte
Achtblatt = 8 Karten einer Farbe = 250 Punkte
Siebenblatt = 200 Punkte,
Sechsblatt = 150 Punkte,
Fünfblatt = 100 Punkte,
Vierblatt = 50 Punkte,
Dreiblatt = 20 Punkte,
4 Buben = 200 Punkte, 4 Neunen = 150 und jeweils 4 Asse, Könige, Damen, oder Zehnen = 100
Stöcke (König und Dame in der Trumpfarbe)= 20 Punkte.

Kartenspiele Regeln › Jassen

2011 www.kartenspiele-regeln.de > Impressum / Kontakt - Datenschutz - Sitemap